Vorwort

Glück auf, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Im September 2016 haben mich viele von Ihnen in den Rat der Stadt Bad Harzburg und in den Kreistag des Landkreises Goslar gewählt. Dafür danke ich Ihnen an dieser Stelle noch einmal recht herzlich.
Als Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat der Stadt Bad Harzburg und als stellv. Landrat des Landkreises Goslar habe ich mich entsprechend intensiv für meine Stadt und den gesamten Landkreis eingesetzt.
Auch als Abgeordneter des Regionalverbandes Großraum Braunschweig (RGB, früher ZGB) konnte ich für unsere schöne Region Harz eintreten.

Ich kandidiere erneut für den Rat in Bad Harzburg und den Kreistag weil ich meine erfolgreiche, politische und überparteiliche Arbeit fortsetzten möchte.

 Mit der Erfahrung aus 20 Jahren ehrenamtlicher Arbeit in Rat und Kreistag möchte ich weiterhin um bestmögliche Entscheidungen für unsere Gemeinde und den Landkreis ringen – dabei stehe ich für Offenheit und Fairness in der Politik.
Durch mein politisches Engagement der vergangenen Jahre konnte ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen zum Wohle unserer Stadt viele Projekte sichtbar vorantreiben, unsere Heimat noch liebens- und lebenswerter machen.

Diese ehrenamtliche Arbeit möchte ich gerne in der nächsten Wahlperiode fortsetzen, denn es bereitet mir viel Freude, sinnvolle Ergebnisse gemeinsam zu erzielen und diese dann auch zuverlässig umzusetzen (auch wenn es manchmal etwas länger dauert!).

 Gespräche mit den Bürgern zu führen und dabei zuhören zu können ist meine größte politische Motivation. Ich weiß auch nicht alles besser, aber ich kann daraus lernen um dann hoffentlich das Richtige zu tun.
Es geht mir immer um die Sache. Zukunft wird vor Ort gemacht – ich glaube daran, dass es nur mit sach- und fachgerechter Politik weiter aufwärts gehen kann. Stillstand bedeutet für mich Rückschritt.
Es geht mir um die Entwicklung neuen Wohnraums, die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität und die sozialen Themen rund um Bildung, Ganztagsschule und Kinderbetreuung. Diese liegen mir sehr am Herzen.

Es geht mir um den Neu- und Ausbau von Krippen, Schulen, Feuerwehren, Straßen, Dorfgemeinschaftsräumen und Sportanlagen.
Es geht mir um den Erhalt und den Ausbau der örtlichen Einkaufsmöglichkeiten, der medizinischen und pflegerischen Angebote.
Es geht mir um die lückenlose Anbindung unserer Region an den öffentlichen Nahverkehr und um den weiteren Ausbau von Radwegen. Als Abgeordneter des Regionalverbandes Braunschweig (RGB) möchte ich mich auch weiterhin in diesem Gremium für unsere Region einsetzen.
Es geht mir zu guter Letzt schon seit Beginn meiner Ratstätigkeit besonders um den Zusammenhalt in unseren einzelnen Gemeinden. Ein gegeneinander ausspielen bei Investitionen und Bauvorhaben wird es mit mir nicht geben. 

Wir sitzen hier alle in einem Boot.
Ich freue mich auch weiterhin auf eine gute, konstruktive und ehrliche Zusammenarbeit.

 Glück auf!
Ihr
Hans-Peter Dreß