Salzfestumzug mit altem Deutz

Ganz viel Spaß hatten wir heute beim diesjährigen Salzfestumzug zum Salz- und Lichterfest. Mit vollbesetztem Wagen und unserem Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne zogen wir vom Bündheimer Schloss zum Festplatz im oberen Badepark, wo uns die Junge Union Bad Harzburg am Bierwagen mit kühlen Getränken versorgte 👍🏼

🇪🇺 Bad Harzburg wählt Europa 🇪🇺

Die Europawahl war eine der wichtigsten Wahlen in der Geschichte Europas. Ein „Rechtsruck“ war abzusehen, doch zum Glück siegte die Vernunft.

Vielen Dank für die große Unterstützung in Bad Harzburg – die CDU konnte stärkste Kraft werden 👍🏼
Wir gratulieren auch unserem Bürgermeister Ralph Abrahms zur Wiederwahl.

Aktion „Saubere Landschaft“!

Im Oberharz Schnee ❄️ und bei uns in Bad Harzburg trotzen wir dem Wetter und nehmen wie jedes Jahr an der Aktion „Saubere Landschaft“ teil.

Zwischen Eckertal und Bettingerode sowie Bettingerode und B4 (Abfahrt Harlingerode) ist die K46 wieder „sauber“ 😊

#EinStarkesTeamCDU

🦠🔸 Fraktionsbesuch bei PLG mbH 🔸🦠

Die Firma PLG mbH möchte sich in Bad Harzburg erweitern – wir sind neugierig und haben uns von der Fraktion nach Harlingerode aufgemacht, um die Lagertechnik und die Löschanlage zu besichtigen!

Die drei Gesellschafter führten uns durch den Betrieb und nahmen uns doch den einen oder anderen Gedanken zum Thema PSM.

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!

🐷GZ-Glücksschweinchenverkauf🐷

Nach 5 Minuten waren alle 3000 Schweinchen verkauft. Der Erlös geht ich diesem Jahr an die Hospiz-Initiative und die Sprachförderung im Mehrgenerationenhaus. 

Vielen Dank an die Goslarsche Zeitung für diese traditionelle Aktion, die viele Menschen glücklich macht.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Jahr 2019. Viel Erfolg und vor allem Gesundheit! 

🚂 175. Jubiläum der dampflokbetriebenen Eisenbahnanbindung Bad Harzburg – Braunschweig 🚂

Historische Fahrt nach Braunschweig – Eisenbahngeschichte in Bad Harzburg

Kaum jemand kennt die Geburtsstunde und den Geburtsort der ersten deutschen Staatseisenbahn. Doch ihr Geburtshelfer, der Braunschweigische Geheime Legationsrat August Philipp von Amsberg (1788 bis 1871), wird immer bekannter. 

Die Stadt Bad Harzburg erinnerte mit einer historischen Sonderfahrt zwischen Bad Harzburg am 10. November 2018 an von Amsberg, der Eisenbahngeschichte geschrieben hat und dem auch die erste durchgehende Zugfahrt von Braunschweig nach Harzburg vor 175 Jahren – am 8. November 1843 – zu verdanken ist. Zwei Dampfloks hatten es möglich gemacht, die eine zog, die andere schob. 

Der Bad Harzburger Bürgermeister Ralf Abrahms hatte bei der Jubiläumsfahrt Philipp von Amsberg (den Historiker Manfred Gruner) und Marie von Amsberg (Hella Gruner) mit im Gefolge, aber auch viele Kommunalpolitiker wie Hans-Peter Dreß und Alexander Waldorf sowie Neubürger, ehemalige Braunschweiger. Am Braunschweiger Bahnhof lobte Oberbürgermeister Ulrich Markurt die Harzburger und dankte für die historische, aber auch regionale Verbundenheit. 

Für viele Braunschweiger ist Bad Harzburg mit seinen Angeboten und Möglichkeiten im Blick auf Erholung und Gesundheit, Natur und Kultur zu einem Magnet geworden. Und für viele Harzburger bleibt die Löwenstadt ein vielfältiger pulsierender Ort der Wissenschaft und Forschung, der Bildung und der Kultur, aber auch Einkaufsort und Ort der Arbeit. 

Der Braunschweiger Architekt Carl Theodor Ottmer (1800 bis 1843), in Braunschweig u.a. im Blick auf das Schloss und die Bahnhöfe der Ersten Deutschen Staatsbahn im Herzogtum Braunschweig kein Unbekannter, hat seine Spuren auch in Bad Harzburg hinterlassen: 1840 baute er für von Amsberg in Neustadt (später Bad Harzburg) in der Nähe des Bad Harzburger Bahnhofes ein Haus mit einem Garten, der der erste öffentliche Kurpark werden sollte. 
Vielleicht für die Harzburger ein weiteres Projekt, um an ihre besondere Geschichte zu erinnern. Und so könnte die Besinnung auf die Geschichte selbst zur Geburt neuer Entwicklungen werden.