Ein Dreß vorne, ein Dreß hinten

Am heutigen Freitag Abend fand die Listenaufstellung zur Kommunalwahl am 12. September 2021 statt. Wir Bad Harzburger trafen uns unter besonderen Umständen in der Reithalle des Kastanienhofs in Westerode. Jeder brachte seinen eigenen Stuhl mit und trug eine medizinische Maske um eine Ansteckung mit dem CoviD19-Virus zu verhindern.

Nach vielen gesetzlichen und förmlichen Formalien wurden die 22 Kandidatinnen und Kandidaten für unsere Kurstadt gewählt.

Ein Dreß vorne (Jobst-Alexander) und ein Dreß hinten – ich schließe mit Platz 22 die Liste. Wir sind jung und dynamisch aufgestellt! Als Fraktionsvorsitzender werde ich von hinten in den Wahlkampf starten. Wir können stolz sein, solch eine engagierte und junge Truppe zu haben. Ich freue mich schon jetzt auf die gute Zusammenarbeit.

„Unser Herz für Bad Harzburg“ – so lautet der Wahlslogan – da uns die Stadt am Herzen liegt!

Nominierungsveranstaltung unseres Landratskandidaten für den Landkreis Goslar

Heute fand die Wahl unseres Landratskandidaten für die Kommunalwahl am 12. September statt.
Axel Bender, Hotelier und Gastronom aus Hahnenklee, ist unser Kandidat.
Er wurde mit 83,96 % auf der Aufstellungsversammlung gewählt.
 
Eine etwas andere, aber perfekt geplante Veranstaltung in drei Teilen.
Aufgrund der noch anhaltenden Corona-Pandemie mussten wir kreativ sein.
 
Der 1. Teil: Digitale Eröffnung durch den Kreisvorsitzenden Ralph Bogisch und die anschließende Vorstellung des einzigen Bewerbers Axel Bender.
 
Der 2. Teil: Die Wahl in den Stadtverbänden. Da diese schriftlich erfolgen muss, gab ich als Erster im „DriveInn“ am Sportpark an der Rennbahn in Bad Harzburg meine Stimme ab.
Der 3. Teil: War dann wieder Digital. Vorher wurden die Wahlurnen zur Kreisgeschäftsstelle gefahren und dort gemeinsam geöffnet und ausgezählt. Um 17 Uhr stand das Endergebnis fest, welches der Kreisvorsitzende wieder vor der Kamera verkündete – 83,96 % für Axel Bender. Gratulation!!!
 

Volkstrauertag 2020 – (Ehrenfriedhof Bad Harzburg)

Auch in Zeiten der Covid19-Pandemie gehört es zur Plicht, den gefallenen Soldaten der Weltkriege und den Opfern der Gewaltherrschaft im Nationalsozialismus zu gedenken.

„Ich hatt‘ einen Kameraden,
Einen bessern findst du nicht.
Die Trommel schlug zum Streite,
Er ging an meiner Seite
In gleichem Schritt und Tritt.

Eine Kugel kam geflogen,
Gilt’s mir oder gilt es dir?
Ihn hat es weggerissen,
Er liegt vor meinen Füßen
Als wär’s ein Stück von mir.
Will mir die Hand noch reichen,
Derweil ich eben lad‘.
„Kann dir die Hand nicht geben,
Bleib du im ew’gen Leben
Mein guter Kamerad!“

Einführung eines 30,- Euro-Monatstickets für Senioren im Regionalverband Großraum Braunschweig

Als Abgeordneter im Regionalverband setze ich mich für ein einheitliches Seniorenticket ein.  Mehrere Gründe sprechen dafür:

Die „Nachkriegs-Generation“ hat unter schwersten Bedingungen unser Land aufgebaut. Ein Großteil der Rentner hat eine sehr geringe Rente. Die „Automobilität“ im Alter ist teuer und lässt nach. Rentner ohne Auto sind auf den ÖPNV angewiesen. Sie leisten damit auch einen Beitrag zum Klimawechsel. Es gibt zwar ein Sozialticket auf Nachweis der Bedürftigkeit, was einer Stigmatisierung gleichkommt. Der Aufwand für die Prüfung ist für ältere Menschen beschwerlich, „man muss mit Papieren zum Amt“. Renten werden zunehmend besteuert, die Kosten für Lebensunterhalt steigen und letztlich vereinsamen Rentner. Schülern gönnen wir einheitliches Ticket, nun sind auch die Senioren dran.

Land Niedersachsen fördert Bad Harzburger Sole-Therme

Das Land Niedersachsen fördert den Ausbau der Bad Harzburger Sole-Therme mit 2,2 Millionen Euro! Die Förderung soll in den Ausbau und die Erweiterung der Sole-Therme fließen, das gab Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann bekannt.
„Die heilsame Natur-Thermal-Sole, die in Bad Harzburg aus einer Tiefe von 850 Metern gefördert wird, ist in der Region einzigartig. Durch den Ausbau der Sole-Therme mit ihren Therapieangeboten steigert die Stadt Bad Harzburg als staatlich anerkanntes Sole-Heilbad ihre gesundheitstouristische Attraktivität. Das kommt der touristischen Entwicklung der gesamten Region zu Gute“, so Dr. Althusmann.
Eine klasse Sache für unser schönes Bad Harzburg – vielen Dank dafür!
 

Christ ist erstanden – Frohes Osterfest

Ich wünsche allen ein frohes und vor allem gesundes Osterfest.

Der Besuch bei den Eltern und Großeltern ist untersagt, dennoch kann man den Lieben einen kleinen musikalischen Gruß senden und den Menschen in unserer schönen Stadt Bad Harzburg mit den Klängen eine Freude bereiten.

„Des solln wir alle froh sein, Christ will unser Trost sein – Kyrieleis.“

Bleibt schön gesund!

Digitalisierungslabor „Silverlabs“

Das Digitalisierungslabor „Silverlabs“ in Goslar begeisterte mich bei jedem Besuch. Gestern auf Einladung der CDU-Kreistagsfraktion und auch hier sprang der digitale Funke über.

Herzlichen Dank für die Präsentation an Diana Hoffmeister und Prof. Dr. Andreas Rausch und deren Vorstellungen für die Zukunft.

? Mit Wasserstoff zum Ziel ?

Eine wunderbare Technologie und angenehme Reise in Europas erstem Wasserstoffzug. 

Null CO2❗️und null NOX❗️- eine umweltfreundliche Alternative! 
Mit der Firma ALSTOM haben wir einen der weltweit führenden Entwickler solcher Technik bei uns im Großraum Braunschweig. 
Die CDU-Fraktion des RGB (Regionalverband Großraum Braunschweig)durfte schon einmal testen – es war eine Fahrt in die Zukunft!

Video-Fraktion mit Berlin

Eine Fraktionssitzung der besonderen Art durften wir gestern erleben. Im Rathaus konnten wir mit der Gruppe CDU/Bündnis90/Die Grünen über die aktuellen Herausforderungen für Bad Harzburg, aber auch für den Standort Deutschland reden. Per Videokonferenz wurde Frau Maria Klein-Schmeink, MdB von Bündnis 90/Die Grünen hinzugeschaltet. Sie führte aus ihrer Sicht anstehende Probleme und Lösungsvorschläge aus. Insgesamt ein wirklich interessanter Termin. Danke aus an unseren Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne für den Kontakt.